05746 9385333 info@circle-webart.de

Datenschutz

Am 25. Mai 2018 trat die europäische Datenschutz-Grundverordnung (kurz: EU-DSGVO) in Kraft – ein gesetzliches Regelwerk für den Schutz und die Verbreitung personenbezogener Daten. Unternehmen müssen die EU-DSGVO mit geeigneten Mitteln und Maßnahmen umsetzen. Dieses äußerst komplexe Aufgabenfeld (Rechtsvorschriften, Informationstechnik, Betriebswirtschaftslehre, Prozessmanagement, Dokumentationen, …) kann von einem fachkundig zertifizierten und sich stetig weiterbildenden Angestellten übernommen werden. Als interner Datenschutzbeauftragter genießt er einen besonderen Kündigungsschutz und ist zur Ausübung seiner Datenschutztätigkeiten von seinem eigentlichen Job freizustellen.

Mit einem externen Datenschutzbeauftragten aus unserem Hause fällt diese Last von Ihnen ab. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Kernkompetenz. Unsere zertifizierten Experten beraten Sie in den Fragen des Datenschutzes, schulen Ihre Mitarbeiter und kontrollieren Ihre technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Einhaltung des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen. Faire Festpreis-Pakete gewährleisten zusätzliche Planungssicherheit.

Basis-Paket Plus-Paket Premium-Paket
Bestellung zum Datenschutzbeauftragten.
Maßnahmen zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erbringen, planen und in der Dokumentation abbilden. Es handelt es sich um einen laufenden Prozess.


inklusive


inklusive


inklusive
Datenschutz-Bestandsaufnahme
Ist-Analyse der aktuellen Datenschutzsituation


via Telefon, E-Mail


via Telefon, E-Mail


via Telefon, E-Mail
vor Ort
Sensibilisierung und Schulung der Mitarbeiter

PDF Selbststudium


PDF Selbststudium,
1x vor Ort oder 1x Webinar (p.a.)


PDF Selbststudium,
3x vor Ort, 1x Webinar (p.a.)
Vorlage-Dokumente
z.B. Mitarbeiterverpflichtung Datengeheimnis


inklusive/eingeschränkt


inklusive


inklusive
Datenschutz-Audit
Ist-Analyse der aktuellen Datenschutzsituation vor Ort
Erstellung individueller Auditberichte

  • Ist-Dokumentation der aktuellen Datenschutzsituation
  • Erstellung Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (VdV)
  • Erstellung Handlungsempfehlungen
  • Unterstützung bei der Erarbeitung des Konzepts der Technisch-organisatorischen Maßnahmen


5
Verarbeitungen/Prozesse inklusive (p.a.)


10
Verarbeitungen/Prozesse inklusive (p.a.)


20
Verarbeitungen/Prozesse inklusive (p.a.)
Statusgespräch

1x jährlich
telefonisch


1x jährlich
telefonisch


1x jährlich
vor Ort
Wahrnehmung der weiteren Aufgaben des externen Datenschutzbeauftragung:

  • Unterrichtung und Beratung hinsichtlich datenschutzrechtlicher Pflichten
  • Überwachung der Einhaltung von Datenschutzvorschriften sowie der Strategien für den Schutz personenbezogener Daten
  • Zuweisung von Zuständigkeiten
  • Beratung bei der Datenschutz-Folgenabschätzung und Überwachung ihrer Durchführung gemäß Art. 35 DSGV
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde / Anlaufstelle für die Aufsichtsbehörde, einschl. der vorherigen Konsultation gemäß Art. 36 DSGVO
  • Beratung zu allen sonstigen Fragen, u.a. Auskünfte an Betroffene im Rahmen der Art. 15 ff DSGVO, §§ 57, 58 BDSG-neu; Erfassung weiterer Verfahren für das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten; Auftragsverarbeitung: Analyse der bestehenden Auftragsverarbeitungsverhältnisse, Erst- oder Folgekontrolle von Dienstleistern, Kommunikation mit Kunden u. Lieferanten; Durchführung interner Audits; Löschkonzepte; Art. 33 DSGVO Incident-Management


nicht inklusive


8 Std
./Jahr inklusive


16 Std
./Jahr inklusive
Erstellung des jährlichen Datenschutzberichts

nicht inklusive


inklusive


inklusive
Sofort-Support bei Datenschutzpannen

nicht inklusive


nicht inklusive


inklusive
Kosten pro Monat 90,00 € netto 390,00 € netto 690,00 € netto

 

Hinweis:
Die Abrechnung von vorab vereinbarten, erbrachten und nicht im Paketpreis enthaltenen Leistungen erfolgt nach tatsächlichem Aufwand gemäß Tätigkeitsnachweis. Gern nehmen wir [hier] Ihre Bestellungsanfragen sowie Anfragen für Überprüfungs- oder Beratungsleistungen ohne laufenden Vertrag entgegen.